Facesitting Fetisch

Facesitting Arsch Fetisch Dominanz

Alle Artikel, die mit "Herrin" markiert sind

Auf der Rücksitzbank meines Autos lag mein Kopf zwischen ihren Schenkeln, ich roch an ihrem Arsch und ihrer Muschi, Sie presste ihre Schenkel gegen meine Wangen, dabei schaute sie mir tief in die Augen, als ich kaum noch Luft bekam, meine Augen bereits anfingen zu tränen, holte sie ihr Handy heraus und filmte mich. Ein Lächeln huschte über ihr Gesicht und ich begriff, wie sehr es sie anmachte. In einem Moment der Unachtsamkeit zog ihren String aus, doch sogleich fand ich mein Gesicht zwischen ihren Schenkeln wieder. Diesmal presste sie ihr ganzen Gewicht auf meinen Kopf, so dass meine Nase und mein Mund direkt an ihrem Arsch war. Langsam überkam mich der schwarze Schleier, während Tränen immer und immer wieder aus meinen Augen liefen und ich nur noch ein Lachen in ihrem Gesicht sah


Goddess Allie hat ihre enge Jeans angezogen und bereitet sich auf einen schönen Abend vor. Was dazu noch fehlt? Natürlich ihr Sklave auf den sie sich setzen kann, schliesslich ist leider gestern ihr schönes Sofa kauptt gegangen und sie wollte doch heute abend unbedingt diesen Film im TV schauen. Also direkt das bequeme mit dem Nützlichen verbinden. So ein Gesicht und ein winselnder, nach Luft ringender Sklave unterm Arsch und dabei der Lieblingsfilm, was kann man sich mehr wünschen?


Bist du bereit für dein heutiges Atemtraining? Nicht? Spielt auch keine Rolle. Madame Marissa wird dir beibringen mit deinem Sauerstoff haushalten zu müssen. Erst beginnt deine Aufwärmphase, 20 Sekunden sind ja wohl machbar. Danach steigert sie die Intensität, 30 Sekunden, 40 Sekunden, oder soll sie sich gar direkt auf dein Gesicht fallen lassen und dir somit von Anfang an den Atem rauben? Packst du etwa ihre Trainingseinheit nicht ? Meinst du mit deinem Gejammer und Gezappel könntest du deinem Training entgehen? Wohl kaum, das macht sie nur noch mehr an, du glaubst es nicht? Schau selbst ...


Da wird dem Sklaven ganz anders, wenn die junge Herrin ihn mit ihrem Hintern benutzt. Der stramme Arsch in der Hotpants gefällt devoten Männern besonders geil. Sie hockt sich komplett mit den Arschbacken auf seinen Mund, so dass er die Herrin komplett spüren kann. Wenn er jetzt doch nur noch seinen Schwanz in die Hand nehmen könnte und dabei auch noch zum Höhepunkt käme, während er sich an ihr aufgeilt...


Orange Jeans wissen durchaus zu entzücken. Mit einem intensiven und geilen Jeanssitting werden devote Männer in die Ekstase geleitet. Wenn sich dann der Jeansarsch, wie in diesem fall von Herrin Amber, langsam aber zielgerichtet auf das Maul der gierigen Sklaven senkt, werden viele Männer geil. In ihren aufregenden High Heels schafft es die Lady sich präzise auf die Gesichter der Männer zu setzen.


Nur mit einem heißen und intensiven Facesitting ist so manch ein Sklave zu besänftigen, wie Amanda Rey beweist. Ihre Pobacken pressen dich perfekt auf den Sklaven mit seiner billigen Latexmaske. So kann er die Herrin intensiv spüren und mit seinem Maul tief zwischen ihren Arschbacken vordringen. Es gibt kaum einen devoten Mann, der sich nicht einmal wünschen würde, von Amanda Rey so stark erdrückt zu werden, wie in diesem Video zu sehen ist.


Bea und Meg sind zwei heiße Blondinen, die zu Hause ihre dominante Art ausleben und gerne dumme Sklaven zu sich einladen. Dann können sie endlich ihr Verlangen stillen und ihre süßen Ärsche auf die dämlichen Opfer pressen. Die Sklaven fühlen sich aufgegeilt, wenn die beiden abwechselnd ihre Ärsche in die Gesichter drücken und die Sklaven auf diese Weise kontrollieren. Möchtest du auch einmal den Hintern von Meg oder Bea auf dir spüren?


Keine Ausrede zieht bei dieser Herrin, wenn du dich der strengen Bestrafung entledigen möchtest. Ab sofort wirst du von einem prallen Hintern zerdrückt, den du am liebsten ewig auf dir spüren würdest. in ihren scharfen Jeans kannst du dich vor Geilheit kaum zurückhalten. Deine Herrin merkt, dass unter deiner Hose ein fetter Ständer lauert und trotzdem schiebt sie ihren prallen Arsch auf deinen Kopf. Stück für Stück versinkst du unter ihrem Gewicht.


Na, ein Kampf gefällig?! Du weißt doch, dass du gegen mich verlierst. Ich zeige dir, wie es dem letzten Herausforderer ergangen ist, und du kannst dir überlegen, ob du deinen mickrigen kleinen Penis nicht doch lieber wieder einziehst. Meine Taktik ist, dich in meinem ultra geilen Outfit heiß zu machen und meine Beine wie eine Schlange um dich zu winden, ohne dass du es merkst... ab hier hast du verloren. Denn sobald du meinen Prachtarsch zu Gesicht bekommst, landet er auch schon in deiner Visage und drückt dich kleine, erbärmliche Made platt, bis du nach Luft schnappst!!!


Die rothaarige Herrin Tura setzt sich heute mit ihrem Nylonarsch auf das Gesicht ihres Sklaven! Er muss auf dem Boden liegen und sie will sehen, ob er sich als Sitzkissen eignet! Natürlich nörgeltund beschwert sich der Sklave noch, doch ihr macht es überhauptnichts aus, hauptsache sie kann ihn mit ihrem Arsch platt sitzen! Und schön den Kopf gerade lassen, damit es eine ganz bequeme Sitzposition für Herrin Tura ist!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive