Facesitting Fetisch

Facesitting Arsch Fetisch Dominanz

Alle Artikel, die mit "Erniedrigung" markiert sind

Reitend und drückend, wird sich Madame Marissa mit ihrem Arsch in der Reithose auf dich hinab senken. Hier in dem Video siehst du ganz genau, wie sie es schaffen wird dich zu dominieren und mit ihrem Hintern zu zerdrücken. Dein Atem wird dir durch den prallen Arsch schnell geraubt doch du willst mehr und wirst süchtig nach den weichen und prallen Backen deiner heißen Herrin, die dich voll und ganz erniedrigen wird.


Joss liebt es, kleine Opfer unter ihrem Arsch zu quälen, bis ihnen die Luft stehenbleibt. Egal ob Sklavin oder Sklave - aber heute hat es einen Kerl getroffen. Der wehrlose Köter liegt unter ihrem Prachtarsch und muss schwer nach Luft schnappen, als seine Nase tief zwischen ihre Arschbacken rutscht. Joss sitzt ja auch mit ihrem ganzen Gewicht auf seinem Gesicht, da musste das passieren! Alles, was er jetzt einatmet, wird durch die leckeren Arschbacken gefiltert.


Mal sehen, ob dieses devote Stück genauso Gefallen daran findet an den Füßen seiner Herrin zu schnüffeln, wenn sie gerade vom Sport kommt. Avery hat ein langes Workout hinter sich und drückt dem Sklaven dann ihre vollgeschwitzten Laufschuhe ins Gesicht, damit er den tiefsitzenden Geruch ordentlich aussaugen kann. Damit wäre die Sache noch nicht erledigt, und er kriegt im Anschluss die Socken ins Sklavenmaul gestopft - wie erniedrigend!! Und zum krönenden Abschluss schließt Avery seine Nase zwischen ihren geilen, verschwitzten Arschbacken ein.


Melissas Sklave hat kein leichtes Leben unter ihr. Sie benutzt ihn einfach hemmungslos als Sitzkissen und parkt ihren Prachtarsch mitten auf seiner Fresse, während er auf dem Boden sitzt und den Kopf auf die Couch legt. Das allein reicht ihr noch nicht, um ihn zu quälen und zu demütigen, deshalb zieht sie noch an seinen Brustwarzen, während er unter ihr immer wieder nach Luft ringen muss. Das muss doch ein geiler Arschduft sein!


Und wieder einmal muss er sich gefallen lassen, als Sitzkissen missbraucht zu werden! Aber der Schlappschwanz wehrt sich ja auch nicht.. Kein Wunder also, dass sie allerlei mit ihm anstellt. Heute taucht er tief in ihre Nylonstrümpfe ein und darf erst einmal das Potpourri darin ausriechen, bis der ganze Geruch in seine Nase gewandert ist. Währenddessen macht es sich Herrin Svenja auf seiner Visage bequem und genießt einfach nur das weiche Sitzen.


Na, du kleiner Wurm? Deine Zeit, um ein bisschen frische Luft zu schnappen, ist um. Und jetzt geht es weiter mit meiner brutalen Kontrolle. Leg dich schon mal hin und verabschiede dich von deinem schönen Tag, denn deine Qual wird jetzt mein Vergnügen werden. Stell dich nicht so an! Wann sonst hast du schon die Möglichkeit, so einen geilen Arsch zu sehen? Ich reibe dir das Leder meiner Hose gegen dein erbärmliches Gesicht, bis es wund wird. Und wenn du jammerst, verweigere ich dir die Atemluft, so einfach ist das! Damit du dich ein bisschen ablenken kannst, wirst du deinen mickrigen Schwanz jetzt auch noch für mich wichsen... aber strikt nach Kommando und nicht anders!


Der Sklave ist da in eine äußerst ungünstige Position geraten... Irgendwie hat er es unter den geilen Arsch der dominanten Herrin geschafft - doch nun gibt es kein Entkommen mehr! Der geile Arsch presst sich gnadenlos auf sein Gesicht. Seine Nase verschwindet zwischen den heißen Arschbacken - und muss den Arschgeruch tief in sich aufnehmen. Doch das ist nicht das einzige Problem: Auch die Luft wird langsam knapp! Nur die Gnade der Herrin kann ihn nun noch retten...!


Oh man, dieser Sklave war ja mal voll die Lachnummer! Letzte Woche Dienstag hatte ich ihn zu mir befohlen. Der lächerliche Fettsack musste mir natürlich gehorchen so wie ich es wollte! Falls du das verpasst hast kannst du hier die besten Highlights angucken! Ich habe ihn als Hocker benutzt und er musste meine Absätze lecken. Und schließlich habe ich ihm auch noch die Luft genommen und mich mit meinem heißen Hintern auf ihn gesetzt! Und natürlich habe ich auch noch ein Foto gemacht und es seiner Frau geschickt, für den Fall dass sie noch nicht weiß was für ein Loser er eigentlich ist...!


Herrin Cadence hat heute einen benutzten Tanga dabei! Er ist von ihrer Schwester! Ihr Sklave bekommt ihn jetzt über das Gesicht gestülpt, damit er den Duft ihrer Schwester in sich aufnehmen kann! Dann setzt sich seine Herrin auch noch mit ihrem geilen Arsch auf sein Gesicht, der mit dem Tanga bedeckt ist! Die Gerüche vermischen sich und ihr Sklave bekommt fast schon keine Luft mehr! Geile Erniedrigung für den Sklaven!


Heute will diese Herrin einmal Facesitting ausprobieren! Sie hat es schon von ihren Freundinnen gehört und da es Spass machen soll, einen Sklaven so zu erniedrigen, will sie es auch einmal ausprobieren! Im kurzen Rock und einem String drunter, nimmt sie auf seinem Gesicht Platz! Dieser Loser wird ihr Gewicht so lange tragen müssen, wie sie es will! Ob er wohl viele Pausen braucht, oder ob er überhaupt noch unter ihrem Gewicht atmen kann?


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive