Facesitting Fetisch

Facesitting Arsch Fetisch Dominanz

Alle Artikel, die mit "Schnüffeln" markiert sind

Am Ende des Bettes der Goddess muss die Sklavin auf ihren Knien warten, bis die Goddess sie braucht. Dann muss die Fußanbeterin die Füße der Herrin lecken, doch das ist der Goddess zu langweilig, sie will die mickrige Sklavin dominieren und benutzt sie zum Facesitting. Die Nase soll sie tief in den göttlichen Arsch stecken und schnüffeln. Heute ist sie keine Fußanbeterin, sondern eine Arschanbeterin. Die Loserin wird fast erstickt durch die prallen göttlichen Pobacken. Fußanbeterin ist erfolgreich zur Arschanbeterin umerzogen.


Der Arschsklave muss heute als menschliches Sitzkissen herhalten. Lady Shay hat das Bedürfnis, ihren Sklaven zu demütigen und zu erniedrigen. Dazu setzt sie sich auf sein Gesicht und raubt ihm die Luft zum Atmen. Er darf an ihren Duft schnüffeln und macht ihm klar, dass er von ihrer Gnade abhängig ist. Die Lady nutzt ein Arschtänzchen und reibt ihre Muschi auf seiner Fresse. Der Sklave verehrt die Lady und lässt sich nur zu gerne von ihr für die Spielchen missbrauchen.


Ganz brutal benutzen die Ladys diesen Arschsklaven. Er ist gefesselt und die Ladys setzen sich auf sein Gesicht und reiten es. Der Arsch ist verschwitzt, doch das stört nicht, im Gegenteil, die Stringtangs werden sogar noch umgedreht und mit der schmutzigen Seite des Strings setzen sich die Ladys wieder auf sein Gesicht. Er muss schnüffeln, der Sklave hat keine andere Wahl, aber Mitleid muss man nicht mit ihm haben. Er verehrt die Ärsche der Ladys und genießt seine brutale Behandlung.


Er dürfte sich unter dem Druck ihres geilen Jeansarsches doch geschmeichelt fühlen, denn die Launen einer dominanten Frau könnten auch anders aussehen! Das selbe denkt sich Natalie, die ihre heißen Backen auf sein Gesicht drückt und ihn schön den Jeansstoff ausschnüffeln lässt. Er wird wahrscheinlich wenig frische Luft kriegen da unten, aber das ist ihr ja sowas von scheißegal! Während er unter ihrem geilen Arsch eingeklemmt ist, checkt sie noch ihre Handynachrichten. Das Wichtige geht eben vor ;-).


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive