Facesitting Fetisch

Facesitting Arsch Fetisch Dominanz

Alle Artikel, die mit "Erniedrigen" markiert sind

Der Arschsklave muss heute als menschliches Sitzkissen herhalten. Lady Shay hat das Bedürfnis, ihren Sklaven zu demütigen und zu erniedrigen. Dazu setzt sie sich auf sein Gesicht und raubt ihm die Luft zum Atmen. Er darf an ihren Duft schnüffeln und macht ihm klar, dass er von ihrer Gnade abhängig ist. Die Lady nutzt ein Arschtänzchen und reibt ihre Muschi auf seiner Fresse. Der Sklave verehrt die Lady und lässt sich nur zu gerne von ihr für die Spielchen missbrauchen.


Amber ist gerade einmal 18 Jahre alt und viel kleiner als ihr Sklave, aber trotzdem schafft sie es mit Leichtigkeit in einem seiner unachtsamen Momente, ihn zu Boden zu ringen und unter ihrem Arsch festzunageln! Jetzt ist er dem Duft ihrer Jeanspussy ausgeliefert. Das ist die einzige Luft, die er unter ihrem Arsch inhalieren kann! Plötzlich fängt sie an ihn zu kitzeln und er verbraucht seine Luft schneller als geplant und fühlt sich durch ihr durchgehendes, freches Gelächter extrem gedemütigt!


Er mag facesitting und wollte immer und immer mehr davon. So sehr wie er die dominante Frau damit genervt hat, so fies ist auch ihre Reaktion ;-). Denn sie gibt ihm, was er sich gewünscht hat... aber auf die harte Tour. Ihr Knackarsch ist in schwarze Panties verpackt und kommt dem Gesicht des Sklaven immer näher. Der Idiot freut sich schon, aber nicht mehr lange - denn seine Herrin testet heute aus, wie gut er ohne frische Luft aufkommt und kontrolliert ab jetzt seinen Atem!


Celine hat eine unglaublich grelle, pinke Jeans ausgewählt, um ihren Sklaven heute zu demütigen. Während sie den leuchtenden Jeansstoff auf seinem Gesicht hin- und her reibt, lässt sie ihn auch mal den Kopf drehen, damit auch ja jedes Stück von ihm einmal besetzt wird und ihm nach der Tortur schmerzt! Ja, so bereitet ihr das ganze Spaß... erst, wenn er seinen Spaß verliert und zu jammern beginnt wie ein Baby, dann fängt Herrin Celines Gemüt erst an, sich zu erhellen!


Das bequemste Sitzmöbel für die Facesitting Herrin ist und bleibt ihr Ehesklave! Denn während sie eine Zeitschrift liest, hält er mit seinem ganzen Körper hin. Und natürlich ist ihr nackter Arsch auf seinem Gesicht geparkt, wo er zwischenzeitlich einmal schnüffeln darf, wenn er die Möglichkeit dazu bekommt zu atmen. Ansonsten interessiert sie sein Schicksal recht wenig, denn er ist ja dafür da, es ihr recht zu machen. Da er sonst zu nichts taugt, muss er eben öfter als Sitzkissen herhalten!


Diese Herrin ist fest davon überzeugt, dass Männer nur dazu da sind um erniedrigt zu werden! Sie sind als Sitzkissen zu benutzen oder auch als High Heel Ablage! Und genau das macht sie auch! Dieser Mann muss ihr als Sitzkissen dienen, während sie gemütlich Fernseh guckt! Ihre Füsse mit den geilen High Heels kann sie bequem dabei auf ihm ablegen! Er bekommt keine Luft mehr und sie trinkt erts einmal genüsslich etwas! Herrlich!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive